Navi

Startseite Archiv Gästebuch Kontakt Abo

About

Link Link Link Link

Links

Link Link Link Link

Design

Design by

Alles um mich herum wird anders. Es ist ein sog der mich unwiederbringlich in sich aufsaugt und mich in neue Sachen stürzt. Neue Tagesabläufe , neue eindrücke , neue Leute , neue Träume , neue schmerzen , neue depressionen... All das stürzt einfach so auf mich herrab ohne das ich mich dagegen wehren kann oder mich darauf vorbereiten kann. Mein Leben wird zu einer Achterbahn.

Die sache mit Chris hat sich in die vollkommen falsche richtung entwickelt. Wir Lieben uns beide aber es ist zu viel kaputt gegangen es ist nicht mehr möglich. Am ende sage ich es ist gut so das es nicht mehr geht denn da ist ein anderer in meinen gedanken. Nur dieser sollte schnellstmöglich wieder aus meinen Gedanken verschwinden.

Die Tage die ich bei Riccy bin tun mir sehr gut. Er zeigt mir das trotz das ich so bin ich wie ich bin  ich Liebenswert bin. Ich bin manchmal richtig nervig und man muss sich ständig sorgen machen aber er bekommt mich irgentwie immer wieder auf die Höhe. Ja mein Riccy is schon toll. Ich hoffe das der den er jetzt kennengelernt hat endlich mal der richtige ist ich würde es ihm so wünschen denn X ist irgentwie voll nett und bei ihm hab ich auch nicht das gefühl das er ihn nur verarscht. Nein das gefühl hab ich wircklich nicht. Letztes mal wars sehr lustig seine Mama finde ich recht sympathisch auch wenn sie manchmal etwas sehr offen ist. Aber sie ist irgentwie trotzdem toll. Meine Oma ist ja immernoch der meinung das wir zusammen sind . Voll niedlich die frau. Die denkt sogar wir schlafen miteinander. Naya wir wissen ja das es nicht so ist.

Zuhause geht es am den We´s nur noch trunter und drüber. Jetz wo kaum noch Fußball ist sitz er die ganze zeit daheim und kann saufen bis zum umfallen.  Und uns auf die Nerven gehen. Den ganzen lieben langen tag geht er uns auf die nerven. Entweder er krabbeöt uns durch oder er lässt doof sprüche los oder steht die ganze zeit neben uns... Genauso meine dumme kleine Schwester. Nerven nerven nerven. Dazu und zu nichts anderes lebt sie hab ich so langsam das gefühl. Darf ich dein Glätteisen haben ? , Darf ich fotos mit deinem Handy machen , Darf ich an den Pc ... BLABLABLA es geht mir alles so auf die nerven. Ich hab wider mal das bedüfnis mir die haut aufzuschneiden... aber ich darf es nicht... weil anderen gehts viel schlechter und die tuns auch nicht...

...fortsetzung folgt...

 

Claudels Song des Tages : Simple Plan - Welcome to my Life

Claudels Wort /Satz des Tages :  Veo Veo ce´ves..

Claudels Lol des Tages : /.

 

 

23.11.08 17:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de